Marktforschungsstudie - FastInsights
Softdrinks

Zucker in Cola & Co.: Besonders von Vieltrinkern unterschätzt

  • Wie schätzen Konsumenten den Zuckergehalt der unterschiedlichen Softdrinks ein?
  • Wie häufig werden Softdrinks konsumiert?
  • Wer ist für und wer ist gegen eine Steuer auf zuckerhaltige Erfrischungsgetränke?

 

Vorteile der Studie

Breites Benchmark

Die wichtigsten Anbieter werden in diesem FastInsight verglichen und Stärken bzw. Schwächen aller Anbieter aufgezeigt.

Repräsentative Ergebnisse

Der FastInsight bietet aussagekräftige Ergebnisse dank repräsentativer Grundgesamtheit aktiver Onlinenutzer.

Klare Implikationen

Für Anbieter von Softdrinks bietet dieser FastInsight unmittelbar umsetzbare Handlungsempfehlungen.

Kombinierte Expertise

Der FastInsight kombiniert die Forschungsexpertise, das Digitalisierungs-Know-how und das Branchenwissen von OmniQuest.

Excecutive Summary

Die Mehrheit (44%) der (mehrmals) täglichen Konsumenten von zuckerhaltigen Erfrischungsgetränken unterschätzt den Zucker-gehalt in einem Glas konventioneller Coca-Cola. Wer dagegen Softdrinks lediglich auf wöchentlicher (34%), monatlicher Basis (33%) oder sogar seltener (27%) zu sich nimmt, neigt wesentlich weniger zur Unterschätzung des Zuckergehalts der braunen Brause.
Dies ist das Ergebnis einer online-repräsentativen OmniQuest-Umfrage unter 870 Konsumenten von Softdrinks im eigenen On-linepanel für den Zeitraum vom 07. bis 10. Januar 2019.

Ein Glas Coca-Cola (0,25l) hat laut Hersteller einen Zuckergehalt von umgerechnet neun Zuckerwürfeln – dies schätzen 30 Prozent aller befragten Softdrink-Trinker relativ korrekt ein ...

Jetzt vollständige Studie kaufen

Zielgruppe: Bevölkerung ab 18 Jahren
Quoten: Bundesweit repräsentativ nach Alter, Geschlecht, Bundesland und Haushaltsgröße, keine Kreuzquotierungen
Fallzahl: n = 722 Brutto-Interviews, Random-Selection nach Quoten
Stichprobe: Online-Interviews über das OmniQuest OmniPanel
Methode: CAWI (Computer Assisted Web Interviews)
Letzter Erhebungszeitraum: 07.01.2019 – 10.01.2019

Ihr Investment:

350,00 

zzgl. MwSt.

Das erhalten Sie:

  • tabellarische Aufbereitung der Ergebnisse nach Alter (18-29, 30-39, 40-49, 50-59, 60+), Geschlecht, Bundesland sowie Haushaltsgröße
  • Infografik

 

Über uns

OmniQuest verfolgt einen integrativen Ansatz und bietet sämtliche Dienstleistungen inhouse an — von der Aufbereitung über die Erhebung bis zur Auswertung. Wir sind bekannt für unsere Qualität bei jeder Art von quantitativ orientierter Feldleistung, sowohl telefonisch (CATI) als auch Online/CAWI und Face To Face/CAPI. Unsere Ressourcen ermöglichen es uns, ein sehr weites Spektrum von Befragungen anzubieten.

Thorsten Jansen
Unit-Leiter CAWI
jansen@omniquest.de
Maximilian Ponert
Projektleiter CAWI
Peter Gremse
Projektleiter CAWI
gremse@omniquest.de
Share This