Marktforschungsstudie - OmniCheck
Kaffee

Ihr Imagebarometer rund um das Thema Kaffee

  • Wie sind die Trinkgewohnheiten von Kaffee?
  • Welche Zubereitungsarten werden genutzt?
  • Wo und wann wird Kaffee getrunken?

 

Vorteile der Studie

Breites Benchmark

In diesem OmniCheck finden Sie alle wichtigen Kennzahlen zu Kaffeekonsum und über Kaffeverwender.

Repräsentative Ergebnisse

Der OmniCheck bietet aussagekräftige Ergebnisse dank repräsentativer Grundgesamtheit aktiver Onlinenutzer.

Klare Implikationen

Für Kaffee-Anbieter bietet dieser OmniCheck unmittelbar umsetzbare Handlungsempfehlungen.

Kombinierte Expertise

Der OmniCheck kombiniert die Forschungsexpertise, das Digitalisierungs-Know-how und das Branchenwissen von OmniQuest.

Excecutive Summary

Drei Tassen Kaffee täglich, kein Getränk ist beliebter
Kaffee ist eines der beliebtesten Getränke der Deutschen: Neun von zehn Befragten (92%) trinken gelegentlich Kaffee, 88% da-von täglich oder sogar mehrmals täglich (64%). Im Durchschnitt drei Tassen Kaffee täglich trinkt dabei jeder Kaffeetrinker.
Dies ist das Ergebnis einer online-repräsentativen OmniQuest-Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern im eigenen Onlinepanel für den Zeitraum vom 06. bis 08. Februar 2018.

Mit steigendem Alter trinken die Deutschen mehr Kaffee: Wäh-rend es bei den unter 40-Jährigen durchschnittlich weniger als drei Tassen sind, trinken die 50- bis 59-Jährigen mit fast vier Tas-sen täglich mehr Kaffee als jede andere Altersgruppe. Männer und Frauen unterscheiden sich demgegenüber nur gering in ihrem täglichen Kaffeekonsum.

In der Hauptsache genießen die Befragten Kaffee zuhause (92%), bei der Arbeit (37%) und im Café (22%) – Frauen dabei eher im Café (24% zu 20%) und Männer eher bei der Arbeit (43% zu 32%). Fast jeder trinkt Kaffee morgens beim Frühstück (91%), viele auch am Nachmittag (75%) und am Vormittag (60%).

Aus Sicht der Befragten sind Geschmack (78%), Bekömmlichkeit (31%), Preis (29%) und Geruch (20%) die wichtigsten Eigenschaften von Kaffee. Weniger wichtige Eigenschaften sind dagegen Herkunft (4%), Nachhaltigkeit (5%) und Fair Trade (6%).

Ein Drittel der Befragten bevorzugt den klassischen Filterkaffee (35%); Kaffee aus Vollautomaten (26%), Pads (14%) und Kapseln (10%) folgen mit einigem Abstand dahinter. Am beliebtesten ist Filterkaffee bei den über 50-Jährigen (43%), weniger beliebt bei den unter 50-Jährigen (26%). Spiegelbildlich dazu bevorzugen die unter 50-Jährigen den Kaffee aus Vollautomaten eher als die über 50-Jährigen (32% gegenüber 20%). Hauptsächliche Vorbehalte der Befragten gegenüber Kapselkaffee sind die Abfallproduktion (70%), der Preis der Kapseln (65%) sowie der Anschaffungspreis der Kapselmaschine (27%). Der Geschmack des Kapselkaffees ist weniger ausschlaggebend (23%).

Auf die Frage nach der Marke ihres Lieblingskaffees antworten die meisten Befragten mit Tchibo (16%), Jacobs (16%) und Dallmayr (13%), gefolgt von Melitta mit 11% und Lavazza mit 8%. Auch bei dieser Frage lassen sich eindeutige Alters- und Geschlechtsunterschiede feststellen.

Das haben wir auch abgefragt:

  • Kaffeezubereitung zuhause und im Büro
  • Verwendete Kaffeevollautomaten
  • Preisbereitschaft für eine Tasse Kaffee
  • Interesse an Innovationen im Kaffeebereich, z. B. Sprachsteuerung
  • Bekanntheit und Kaufhäufigkeit der Kaffeemarken
  • Meinungen und Mythen rund um das Thema Kaffee
    und vieles mehr...

Jetzt vollständige Studie kaufen

Zielgruppe: Bevölkerung ab 18 Jahren
Quoten: Bundesweit repräsentativ nach Alter, Geschlecht, Bundesland und Haushaltsgröße, keine Kreuzquotierungen
Fallzahl: n = 1.000 Brutto-Interviews, Random-Selection nach Quoten
Stichprobe: Online-Interviews über das OmniQuest OmniPanel
Methode: CAWI (Computer Assisted Web Interviews)
Fragebogen: 24 offene/geschlossene Frag
Erhebungszeitraum: 06.02.2018 – 08.02.2018

Ihr Investment:

1.500,00 

zzgl. MwSt.

Das erhalten Sie:

  • tabellarische Aufbereitung der Ergebnisse nach Alter (18-29, 30-39, 40-49, 50-59, 60+), Geschlecht, Bundesland sowie Haushaltsgröße (Format: .xls & .pdf)
  • Rohdatensatz zu weiteren Analyse (Format: .xls)
  • hochauflösende Infografik (3000px x 2250px)

 

Über uns

OmniQuest verfolgt einen integrativen Ansatz und bietet sämtliche Dienstleistungen inhouse an — von der Aufbereitung über die Erhebung bis zur Auswertung. Wir sind bekannt für unsere Qualität bei jeder Art von quantitativ orientierter Feldleistung, sowohl telefonisch (CATI) als auch Online/CAWI und Face To Face/CAPI. Unsere Ressourcen ermöglichen es uns, ein sehr weites Spektrum von Befragungen anzubieten.

Thorsten Jansen
Unit-Leiter CAWI
jansen@omniquest.de
Maximilian Ponert
Projektleiter CAWI
Peter Gremse
Projektleiter CAWI
gremse@omniquest.de
Share This