Marktforschungsstudie - OmniCheck
Tee

Tee - Am liebsten klassisch und ohne Technik

  • Welche sind die beliebtesten Teesorten?
  • Wie beliebt bzw. unbeliebt sind die unterschiedlichen Zubereitungsarten?
  • Was sind die wichtigsten Beweggründe für den Konsum von Tee?

 

Vorteile der Studie

Breites Benchmark

In diesem OmniCheck finden Sie alle wichtigen Kennzahlen zum Teekonsum und über Teetrinker.

Repräsentative Ergebnisse

Der OmniCheck bietet aussagekräftige Ergebnisse dank repräsentativer Grundgesamtheit aktiver Onlinenutzer.

Klare Implikationen

Für Tee-Anbieter bietet dieser OmniCheck unmittelbar umsetzbare Handlungsempfehlungen.

Kombinierte Expertise

Der OmniCheck kombiniert die Forschungsexpertise, das Digitalisierungs-Know-how und das Branchenwissen von OmniQuest.

Excecutive Summary

Acht von zehn Teetrinkern (78%) bereiten ihren Tee mit fertig befüllten Teebeuteln zu, rund jeder Dritte (38%) greift zum losen Tee. Deutlich seltener wird Tee mit speziellen Teebereitern bzw. -kochern (13%) oder Teekapselautomaten (6%) zubereitet. Dies ist das Ergebnis einer online-repräsentativen OmniQuest-Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern, darunter 864 Teetrinkern, im eigenen Onlinepanel für den Zeitraum vom 06. bis 08. Novem-ber 2018.

Die Gründe für die Ablehnung von Teekapselautomaten sind viel-fältig: Vielen Befragten sind die Geräte (38%) bzw. Kapseln (45%) zu teuer oder sie verursachen zu viel Abfall (44%). Gleichzeitig sind aber auch 43 Prozent der Teetrinker der Ansicht, dass „das Gerät keinen Nutzen bringt“ und 26% meinen, dass „richtiger Tee ohne Automat zubereitet wird“.

Zumindest gelegentlich trinken 86 Prozent der Befragungsteil-nehmer Tee, bei den Frauen liegt der Anteil sogar bei 92 Prozent und damit höher als bei jedem anderen Getränk außer Wasser. Eine Mehrheit (66%) trinkt mindestens mehrmals in der Woche Tee, über 40 Prozent sogar mindestens einmal täglich. Im Schnitt nehmen die täglichen Teetrinker mehr als drei Tassen Tee pro Tag zu sich.

Am meisten getrunken werden Kräutertees (64%), Früchtetees (59%) und schwarze Tees (47%). Als ihre Hauptsorte bezeichnen 29 Prozent Früchtetee, 27 Prozent Kräutertee und 23 Prozent schwarzen Tee. Früchtetee bevorzugen dabei Frauen eher als Männer (Frauen 33%, Männer 24%). Männer dagegen trinken öfter als Frauen schwarzen Tee (Männer 31%, Frauen 16%). Als Lieblings-Teemarke wird von den meisten Meßmer (27%) und Teekanne (22%) bezeichnet, erst mit einigem Abstand dahinter folgen relativ gleichauf Lipton, Milford und TeeGschwendner.

Neben dem Geschmack (74%) nennen die Befragungsteilnehmer weitere Beweggründe für ihren Teekonsum: 43 Prozent trinken Tee, weil dieser gesund ist und 41%, weil Tee hilft, wenn sie krank sind. Fast jeder Fünfte (19%) trinkt Tee auch, „damit er nicht so viel Kaffee trinkt“, als Muntermacher verwenden Tee 12 Prozent der Teetrinker.

Jetzt vollständige Studie kaufen

Zielgruppe: Bevölkerung ab 18 Jahren, die in Vollzeit oder Teilzeit beschäftigt sind
Fallzahl: n = 1.355 Interviews
Stichprobe: Online-Interviews über das OmniQuest OmniPanel
Methode: CAWI (Computer Assisted Web Interviews)
Letzter Erhebungszeitraum: 10.04.2018 – 18.04.2018

Ihr Investment:

1.500,00 

zzgl. MwSt.

Das erhalten Sie:

  • tabellarische Aufbereitung der Ergebnisse nach Alter (18-29, 30-39, 40-49, 50-59, 60+), Geschlecht, Bundesland sowie Haushaltsgröße
  • Infografik

 

Über uns

OmniQuest verfolgt einen integrativen Ansatz und bietet sämtliche Dienstleistungen inhouse an — von der Aufbereitung über die Erhebung bis zur Auswertung. Wir sind bekannt für unsere Qualität bei jeder Art von quantitativ orientierter Feldleistung, sowohl telefonisch (CATI) als auch Online/CAWI und Face To Face/CAPI. Unsere Ressourcen ermöglichen es uns, ein sehr weites Spektrum von Befragungen anzubieten.

Thorsten Jansen
Unit-Leiter CAWI
jansen@omniquest.de
Maximilian Ponert
Projektleiter CAWI
Peter Gremse
Projektleiter CAWI
gremse@omniquest.de
Share This